File: inetsim.de.pod

package info (click to toggle)
inetsim 1.3.1+dfsg.1-1
  • links: PTS, VCS
  • area: main
  • in suites: bullseye, sid
  • size: 1,672 kB
  • sloc: perl: 13,059; sh: 267; makefile: 18; ansic: 13
file content (140 lines) | stat: -rw-r--r-- 3,611 bytes parent folder | download
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
=pod


=head1 NAME

B<inetsim> - Programm zur Simulation von Internet-Diensten


=head1 UEBERSICHT

B<inetsim>
[B<--config> <I<Konfigurationsdatei>>]
[B<--version>]
[B<--data-dir> <I<Datenverzeichnis>>]
[B<--log-dir> <I<Logverzeichnis>>]
[B<--report-dir> <I<Reportverzeichnis>>]
[B<--bind-address> <I<IP-Adresse>>]
[B<--max-childs> <I<maximale Anzahl der Kindprozesse>>]
[B<--user> <I<Benutzername>>]
[B<--faketime-init-delta> <I<anfaengliche Zeitdifferenz>>]
[B<--faketime-auto-delay> <I<Zeitverzoegerung>>]
[B<--faketime-auto-incr> <I<Schrittweite>>]
[B<--session> <I<Name der Sitzung>>]
[B<--pidfile> <I<PID-Datei>>]


=head1 BESCHREIBUNG

B<INetSim> simuliert gaengige Internet-Dienste wie
I<DNS>, I<HTTP>, I<SMTP> oder I<POP3>.


=head1 OPTIONEN

=over 4

=item B<--config> <I<Konfigurationsdatei>>

Angabe einer alternativen Konfigurationsdatei.
Standard ist /etc/inetsim/inetsim.conf.

=item B<--version>

Ausgabe der Versionsinformation.

=item B<--data-dir> <I<Datenverzeichnis>>

Angabe eines alternativen Datenverzeichnisses.
Standard ist /var/lib/inetsim/.

=item B<--log-dir> <I<Logverzeichnis>>

Angabe eines alternativen Logverzeichnisses.
Standard ist /var/log/inetsim/.

=item B<--report-dir> <I<Reportverzeichnis>>

Angabe eines alternativen Reportverzeichnisses.
Standard ist /var/log/inetsim/report/.

=item B<--bind-address> <I<IP-Adresse>>

Angabe der IP-Adresse, unter welcher die Dienste lauschen
sollen.

=item B<--max-childs> <I<maximale Anzahl der Kindprozesse>>

Angabe der maximalen Anzahl der gestarteten Kindprozesse (Anzahl
paralleler Verbindungen) fuer jeden Dienst. Standard ist 10.

=item B<--user> <I<Benutzername>>

Angabe eines alternativen Benutzers, unter welchem die Dienste laufen
sollen. Standard ist inetsim.

=item B<--faketime-init-delta> <I<anfaengliche Zeitdifferenz>>

Angabe der anfaenglichen Zeitdifferenz in Sekunden (positiv oder
negativ) - relativ zum aktuellen Datum bzw. zur aktuellen Uhrzeit. Diese
wird anstelle des Wertes aus der Konfigurationsdatei verwendet.
Hinweis: Die Zeitdifferenz wird von allen Diensten beruecksichtigt.
Standard ist 0 (aktuelles Datum/aktuelle Uhrzeit).

=item B<--faketime-auto-delay> <I<Zeitverzoegerung>>

Angabe der Zeitverzoegerung in Sekunden, nach welcher die Zeitdifferenz
regelmaessig entsprechend dem bei B<--faketime-auto-incr>
eingestellten Wert erhoeht oder verringert wird. Ein Wert von '0'
schaltet diese Funktion ab.
Standard ist 0 (ausgeschaltet).

=item B<--faketime-auto-incr> <I<Schrittweite>>

Angabe der Schrittweite in Sekunden, um welche die Zeit in
regelmaessigen Abstaenden erhoeht oder verringert wird.
Diese Option ist nur wirksam, wenn bei B<--faketime-auto-delay> die
Zeitverzoegerung eingeschaltet ist (nicht auf '0' gesetzt).
Standard ist 3600.

=item B<--session> <I<Name der Sitzung>>

Angabe eines alternativen Sitzungsnamens.
Standard ist die Prozess-ID des Hauptprogramms.

=item B<--pidfile> <I<PID-Datei>>

Angabe einer alternativen PID-Datei.
Standard ist /var/run/inetsim.pid.

=back


=head1 BEISPIELE

Simulation mit Sitzungsnamen 'simtest5' starten

	# inetsim --session simtest5

Simulation mit Zeitsprung von einem Tag in die Zukunft nach jeweils 60 
Sekunden starten

	# inetsim --faketime-auto-delay 60 --faketime-auto-incr 86400

dito, jedoch mit Zeitsprung in die Vergangenheit

	# inetsim --faketime-auto-delay 60 --faketime-auto-incr -86400


=head1 BENOETIGT

Perl 5, Net::Server, Net::DNS, IO::Socket, IPC::Shareable, Digest::SHA,
nfqueue (optional)


=head1 AUTOREN

S<Matthias Eckert> E<lt>S<me@inetsim.org>E<gt>, 
S<Thomas Hungenberg> E<lt>S<th@inetsim.org>E<gt>

=cut