File: pdbv.de.8

package info (click to toggle)
pdbv 2.0.10.1
  • links: PTS
  • area: main
  • in suites: sarge
  • size: 436 kB
  • ctags: 52
  • sloc: perl: 1,004; sh: 291; makefile: 129
file content (71 lines) | stat: -rw-r--r-- 1,918 bytes parent folder | download | duplicates (3)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
.\"                                      Hey, EMACS: -*- nroff -*-
.TH PDBV 8 "November 06, 2004"
.SH NAME
pdbv \- erzeugt eine HTML-Ansicht der dpkg- oder rpm-Datenbank
.SH SYNOPSIS
.B pdbv
.RI [ options ]
.SH BESCHREIBUNG
Diese Handbuchseite beschreibt das
.B pdbv
Kommando.
Das Programm erzeugt eine HTML-Ansicht der dpkg- oder rpm-Datenbank
des Systems, auf dem es ausgefhrt wird, die mit einem Browser
angesehen werden kann.

Es versucht zuerst, die Datei
.B /etc/pdbv/pdbvrc
zu lesen, dann
.B $HOME/.pdbvrc
und
.B $HOME/.pdbvrc2.
Schlielich beachtet es die Kommandozeilenoptionen.
.PP
.SH OPTIONEN
Das Programm befolgt die GNU-bliche Kommandozeilensyntax,
wobei lange Optionen mit zwei Minuszeichen (`-') anfangen. Eine
Zusammenfassung der Optionen ist weiter unten aufgefhrt.
.TP
.B \-d, \-\-dir\=/path
Ausgabeverzeichnis.
.TP
.B \-\-xhtml
Erzeuge XHTML (standard).
.TP
.B \-\-light
Krzere Laufzeit auf Kosten des Detaillierungsgrades. Beispielsweise
werden keine Links aus URLs und E-Mail-Adressen erzeugt. Diese Option
sollte nur verwendet werden, wenn pdbv mehr als eine Minute fr einen
Durchlauf braucht.
.TP
.B \-l, \-\-listing\=typ
Typ der Ausgabe: basic, group, date, all.
(Diese Option betrifft xhtml/html Ausgabe)
.TP
.B \-f, \-\-force
Die gesamte Ausgabe bedingungslos auffrischen.
.TP
.B \-h, \-\-help
Zeige Kurzhilfe an.
.TP
.B \-\-version
Zeige Programmversion an.
.TP
.B \-\-debug
Das Programm laden, aber ohne Ausgaben zu erzeugen oder zu beenden.
Dies kann zur Fehlersuche ntzlich sein.
.SH SIEHE AUCH
.BR
dpkg(8),
rpm(8).
.br
.SH AUTOREN
Mathieu Roy <yeupou@gnu.org>,
Paulo Miguel Peralta Ferreira <pmpf@ist.utl.pt>,
Federico Montesino Pouzols <fedemp@suidzer0.org>,
Arkadiusz Lipiec <A.Lipiec@elka.pw.edu.pl>,
Florian M. Weps <fmw@debian.org>.
.br
Diese Handbuchseite wurde von Florian M. Weps fr
das Debian GNU/Linux-Projekt geschrieben (darf aber auch von Dritten
verwendet werden).